Förderung der Gesundheitsbildung durch Krankenkassen

Förderung unserer Kurse zur Gesundheitsbildung durch die Krankenkassen

Die Kreisvolkshochschule bietet seit Jahrzehnten ein breites, flächendeckendes, wohnortnahes Programm zur Gesundheitsbildung in den Bereichen Entspannung, Bewegung, Heilmethoden, gesunde Lebensführung und Ernährung an. Entsprechend unserem gesetzlichen Auftrag sind unsere Kurse grundsätzlich den Zielen der Gesundheitsbildung und Gesundheitsförderung verpflichtet. Wir orientieren uns am ganzheitlichen Gesundheitsverständnis der Weltgesundheitsorganisation und an den Qualitätskriterien Gesundheitsbildung des Hessischen Volkshochschulverbandes. Wir arbeiten in unterschiedlichen regionalen und überregionalen Netzwerken aktiv mit und erhalten dadurch ständig wertvolle Impulse und Unterstützung.  Bei der Planung und Durchführung unserer Kurse setzen wir auf Kontinuität, Nachhaltigkeit, Flexibilität und Qualität. Die vhs hat ein Qualitätsmanagement und mehrere Qualitätstestierungen. Unsere Kursleitenden verfügen über die nötigen fachlichen Voraussetzungen.

Die Kooperation mit den Krankenkassen nimmt im Rahmen der Gesundheitsbildung einen festen Platz ein. Viele unserer Kursteilnehmenden erhielten über Jahre einen Zuschuss ihrer Krankenkasse zur Kursgebühr.

Mit der Einführung der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) hat sich die Förderung von vhs-Kursen durch die Krankenkassen stark verändert und eingeschränkt. Es werden nur noch Kurse als Präventionskurse gemäß § 20 SGB V bezuschusst, die von der ZPP zertifiziert wurden.  Das Prüfverfahren ist sehr zeitaufwändig. Die Prüfungskriterien der ZPP unterscheiden sich z.T. erheblich von denen der Volkshochschulen, z.B. hinsichtlich der Orientierung am Bedarf der Teilnehmenden, der Kontinuität und Nachhaltigkeit und der Dauer der Kurse. Viele unserer langjährigen Kurse erhalten daher keine Anerkennung der ZPP mehr. Es werden z.B. nur noch Grundkurse bezuschusst (keine Aufbaukurse oder Kurse für Fortgeschrittene mehr) und Kurse mit max. 12 Kursterminen.

Die vhs strebt auch weiterhin für einige Grundkurse, die die formalen Kriterien der ZPP erfüllen, eine Zertifizierung an.

Wenn Sie wissen möchten, ob ihr Kurs zertifiziert wurde und unter welchen Bedingungen Sie einen Zuschuss erhalten, fragen Sie bitte vor Beginn Ihre Krankenkasse!

Die vhs stellt Ihnen bei regelmäßiger Teilnahme (80% der Kurstage) eine entsprechende Bescheinigung aus.

Auch im neuen Semester setzt die vhs auf ein vielfältiges, breites, kontinuierliches Angebot der Gesundheitsbildung, bei dem Sie aktiv Ihre Gesundheitskompetenzen erweitern können. Unsere Kurse werden öffentlich gefördert und können zu sozialverträglichen Gebühren angeboten werden. Natürlich bieten wir auch Ermäßigungsmöglichkeiten an. Informieren Sie sich dazu in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder rufen Sie uns an!