Bildungsurlaub – was ist das?

 

Der Bildungsurlaub regelt einen gesetzlichen Anspruch auf Freistellung von der Arbeit für die Teilnahme an anerkannten Veranstaltungen der politischen Bildung, der beruflichen Weiterbildung oder der Ehrenamtsschulung.
Das Recht auf Bildungsurlaub ist im Hessischen Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub - kurz: Hessisches Bildungsurlaubsgesetz (HBUG) - geregelt. Alle mit ihrem Tätigkeitsschwerpunkt in Hessen Beschäftigte sowie hessische Auszubildende haben einen Anspruch auf Freistellung zur Teilnahme an anerkannten Bildungsurlauben.

Welche Veranstaltungen werden anerkannt - welche nicht?

Es kann nicht für jede beliebige Veranstaltung eine Freistellung nach dem Hessischen Bildungsurlaubsgesetz (HBUG) bei Ihrer Beschäftigungsstelle geltend gemacht werden. Der Anspruch auf Bildungsurlaub besteht nur für Veranstaltungen, die vom Ministerium anerkannt wurden. In der Regel müssen die Veranstaltungen an fünf aufeinander folgenden Tagen stattfinden. Nach dem Hessischen Bildungsurlaubsgesetz (HBUG) können Veranstaltungen:

  1. der politischen Bildung,
  2. der beruflichen Weiterbildung sowie
  3. Schulungen zur Wahrnehmung eines Ehrenamtes anerkannt werden.

Veranstaltungsorte: Die Bildungsurlaube können in Hessen, anderen Bundesländern und im Ausland stattfinden.
 

Mein Bildungsurlaub vom Anspruch bis Antrag - Gut zu wissen!

  • Allen Beschäftigten und Auszubildenden in Hessen stehen pro Jahr bis zu 5 Tage Bildungsurlaub zu.
  • Voraussetzung: Sie müssen mind. 6 Monate bei Ihrem aktuellen Arbeitgeber beschäftigt sein. Ihr Anspruch berechnet sich dann nach Ihrer Wochenarbeitszeit. Sie arbeiten 5 Tage pro Woche? Dann stehen Ihnen 5 Tage Bildungsurlaub zu. Bei einer 4-Tage-Woche, 4 Tage usw.
  • Für Beamte/Beamtinnen, Richter/-innen und Soldaten/Soldatinnen gelten Sondervorschriften.
  • Ihr Wunschkurs muss vom Land Hessen als Bildungsurlaub anerkannt sein.
  • Unsere Bildungsurlaube erfüllen alle Kriterien und sind vom Land Hessen anerkannt. 
    Ihren Bildungsurlaub müssen Sie 6 Wochen vor Kursbeginn schriftlich bei Ihrem Arbeitgeber beantragen.
  • Dem Antrag müssen Sie beifügen: die Anmeldebestätigung, die Anerkennung des Landes Hessen und das Programm der Veranstaltung. Die erforderlichen Unterlagen erhalten Sie von uns.
  • Ihr Arbeitgeber stellt Sie für die Dauer des Bildungsurlaubs frei und zahlt Ihr Gehalt weiter.
  • Die Kurskosten tragen Sie selbst. (Seminarkosten können aber in vielen Fällen als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden.)
  • Eine Ablehnung Ihres Bildungsurlaubs durch Ihren Arbeitgeber ist nur in Ausnahmefällen möglich. (Neben betrieblichen Gründen kann auch die Nichteinhaltung von Fristen ein Grund für eine Ablehnung sein.)

Wichtiger Hinweis für Arbeitgeber: Lohnkostenerstattung für Kleinst- und Kleinbetriebe

Das Land Hessen erstattet Arbeitgebern mit 20 oder weniger ständig Beschäftigten für die Teilnahme an einer vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration anerkannten Veranstaltung der politischen Bildung sowie der beruflichen Weiterbildung für den Zeitraum der Freistellung die Hälfte des in tatsächlicher Höhe fortgezahlten Arbeitsentgeltes.

Für das Erstattungsverfahren ist das Regierungspräsidium Kassel, Am Alten Stadtschloss 1, 34117 Kassel zuständig.

Ein Antrag auf Lohnkostenerstattung ist innerhalb von zwölf Monaten nach Abschluss der Bildungsveranstaltung beim Regierungspräsidium Kassel zu stellen.
 

Kursübersicht

Wenn hier keine Kurse angezeigt werden, haben wir leider keine Plätze frei. Sie können uns gern anrufen und sich auf einer Interessentenliste eintragen lassen.

Kursdetails

42-3019004 Bildungsurlaub: Stress- und Selbstmanagement auf Norderney mit Yoga, Achtsamkeit und Meditation - ein Methodenkoffer für mehr Ruhe und Gelassenheit in Beruf und Alltag Persönlichen Stress im beruflichen und gesellschaftlichen Kontext erkennen und mit Yoga, Achtsamkeit und Meditation meistern

Kursdaten-Tabelle
Zeilenzeichnung Kursinformation
Beginn Mo., 09.12.2024, 09:00 - 16:00 Uhr
Kursgebühr 310,00 €
Dauer 5 Tage
Kursleitung Svetlana Wiegand
Telefonnummer 05631 9170431
Bemerkungen Sie erhalten ca. 10 Tage vor Beginn letzte aktuelle Informationen.

In diesem Bildungsurlaub werden Anregungen und Lösungen angeboten, um einen gesunden Lebens- und Arbeitsalltag zu finden bzw. zu stärken. Sie lernen verschiedene Methoden aus dem Selbst-Coaching zur Aktivierung der eigenen Ressourcen kennen. Zudem werden Sie durch eine zielgerichtete sanfte Yogapraxis und verschiedene Atem- und Meditationstechniken Anregungen erhalten, wie Sie Ihre innere Balance finden, diese erhalten und Ihr individuelles Gesundheitsmanagement steuern und gestalten können, um somit auch Ihre Handlungskompetenz in Beruf und Alltag zu stärken. Neben Yoga- und Meditationsübungen zur Körperwahrnehmung, der Vermittlung theoretischen Wissens zum Stressmanagement und Anregungen zum Transfer gibt es Einzel- und Gruppenarbeit, sowie Austausch und Reflexion im Plenum. Entspannung, Bewegung, Klänge, Düfte und Selbstmassage fließen in den Tagesablauf mit ein. Es sind achtsame sich ergänzende Wege, die Sie in Kontakt mit Ihren persönlichen Ressourcen und Ihrer eigenen stabilen Mitte bringen. Dies trägt dazu bei, den Berufsanforderungen klar und gelassen zu begegnen.
Der Antrag zur Anerkennung als Bildungsurlaub für Beschäftigte in Hessen liegt vor.

Information und Anmeldeunterlagen unter 06451 7286-16 oder jutta.schulz@vhs-waldeck-frankenberg.de

Kursort

Norderney, Haus Waldeck, Kaiserstraße 22


Termine

Datum
09.12.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Norderney, Haus Waldeck, Kaiserstraße 22
Datum
10.12.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Norderney, Haus Waldeck, Kaiserstraße 22
Datum
11.12.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Norderney, Haus Waldeck, Kaiserstraße 22
Datum
12.12.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Norderney, Haus Waldeck, Kaiserstraße 22
Datum
13.12.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Norderney, Haus Waldeck, Kaiserstraße 22