/ Kursdetails

92-1061402 Endlich. Ein liebevoller Umgang mit Sterben und Tod.

Beginn Sa., 30.11.2019, 10:00 - 14:00 Uhr
Kursgebühr 33,90 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung Eva Keller
Telefonnummer 06452 8026440
Download Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.  

Auch wenn es für die meisten Menschen kaum vorstellbar ist - der eigene Tod ist sicher.
Wir bereiten uns im Leben auf vieles vor. Auf einen Schulabschluss, auf Feste aller Art, auf Bewerbungsgespräche, auf die Geburt eines Kindes, auf ein Rendezvous. Manche Entscheidung wird im Angesicht einer vermeintlichen eigenen Ewigkeit getroffen. Missverstandene Jugendlichkeit verdrängt eine mitfühlende Weitsicht auf die potenzielle Schönheit und Kraft des Alters und dessen besondere Begabungen. Der Bezug zu dem offensichtlichen und natürlichen Werden und Vergehen sinkt in einen diffusen Hintergrund. Wir verlieren den sicheren Tod aus den Augen. Das innerste Wissen des Menschen bringt sich in Folge gerne mit Angst in Erinnerung. Manifeste und subtile Ängste, einige kaum greifbar, hindern die Lebensenergie sich zu entfalten. Unsere geistige Gesundheit leidet und in Folge manchmal auch die körperliche Gesundheit.
Mit einer neuen und lebendigen Sterbekultur können wir behutsam hineinwachsen in eine wache und klare Empfindung für unsere persönlichen Metamorphosen. Das Bewusstsein kann sich verbinden mit der Endlichkeit dieser Existenz und unsere Ängste umwandeln in Mitgefühl und Weisheit.
In einem geschützten Rahmen, der die Sensibilität des Themas würdigt, umkreisen wir das Thema. Unsere gemeinsamen Stunden füllen sich mit Zuhören, Austauschen, kreativen Selbstreflexionen, Entwicklungsübungen und Meditationen.
Empfehlung: Das Kurzseminar "Spiritualität. Der natürliche Fluss des Lebens" eignet sich sehr gut als Vorbereitung.



Anmeldung am ersten Kurstermin

Kursort

Reddighausen, Meditationsraum, Haus am Tor 8


Termine

Datum
30.11.2019
Uhrzeit
10:00 - 14:00 Uhr
Ort
Am Tor 8, Reddighausen, Meditationsraum, Haus am Tor 8