Unterricht unter Coronabedingungen

Nach dem Aussetzen aller Kurse im Frühjahrssemester aufgrund der Coronakrise und einem stark reduzierten Sommerprogramm startet die vhs jetzt wieder durch. Um auch unter den geänderten Rahmenbedingungen aufgrund der weiterhin geltenden Einschränkungen ein umfangreiches Bildungsprogramm anbieten zu können, hat die Kreisvolkshochschule umfangreiche Vorbereitungsarbeiten erledigt. Es wurden ein umfangreicher allgemeiner Hygieneplan und spezifische Hygieneregeln für besondere Kursangebote erarbeitet. Es mussten zahlreiche zusätzliche Hygienevereinbarungen mit den jeweiligen Schulungsstätten getroffen werden. Viele Kurse – insbesondere in den Bereichen Gesundheit und Kultur – müssen in veränderter Form durchgeführt werden, um dem besonderen Abstandsgeboten bei derartigen Veranstaltungen Rechnung zu tragen. Trotz aller umfangreichen Vorarbeiten ist eine Kursdurchführung ohne die besondere Mithilfe der Kursteilnehmer*innen nicht möglich. In vielen Fällen werden sie gebeten, bei der erforderlichen Zwischenreinigung von Oberflächen, insbesondere von Tischen, mitzuwirken. Trotz aller Bemühungen und Vorbereitungen kann es aber immer möglich sein, dass es aufgrund der aktuellen Coronasituation auch zu kurzfristigen Kursabsagen kommt. Hierfür bitte die vhs schon jetzt um Verständnis. Unsere beiden Geschäftsstellen sind nun wieder geöffnet. Gern können Sie uns aber auch telefonisch oder per E-Mail erreichen.

Ebenso steht die Bildungsberatung des Hessencampus Waldeck-Frankenberg unter 05631-9773-20 und bildungsberatung@vhs-waldeck-frankenberg.de allen Ratsuchenden zur Verfügung. Ein Erstkontakt ist auch über WhatsApp unter 0151 64443081 möglich.

Weitere Informationen und Tipps zum Verhalten gibt es auf der Internetseite des Landkreises Waldeck-Frankenberg:
www.landkreis-waldeck-frankenberg.de/city_info/webaccessibility/index.cfm